Startseite
    Divers
    Insekten
    Lurche
    Nonsense
    Vögel
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


 

Webnews



http://myblog.de/schakim

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
9 - Krabbeltiere

All die kleinen Krabbeltiere
müssen sich verkriechen -
Manchmal steht noch eines Schmiere -
Beinah kann man's riechen ...
Doch Gevater Frost zieht ein,
streicht um jedes dünne Bein ...

All die kleinen Krabbeltiere,
mit - und ohne Flügel,
schimpfen längst: "Seht her, ich friere!
Kälte ist wie Prügel!"
Damit sind sie nicht allein,
Menschen stell'n die Heizung ein.

All die kleinen Krabbeltiere
wird man nicht vermissen,
höchstens Blumen am Spaliere
wie ein Ruhekissen.
Wohlig grunzt im Stall das Schwein,
suhlt sich ganz genüsslich ein.


Schakim
21.10.07 22:13


Werbung


12 - Kormoran

Schwarz bin ich, kein schwarzer Schwan,
sitze gern auf Masten,
glänze wie ein blanker Kahn,
frisch geputzt beim Rasten,
liebe Fische - gross und klein -
Diese laden mich oft ein.

Schnapp - ich beisse gerne zu,
brauche das zum Leben.
Kein Fisch findet vor mir Ruh -
Ja! So ist das eben.
Fisch sein möchte ich wohl kaum,
bin des Fisches böser Traum ...

Angler schimpfen über mich -
Alle sind Rivalen ...
Doch mir geht es königlich,
damit kann ich prahlen.
Stets bescheiden und spontan
fische ich als Kormoran.


Schakim
22.10.07 13:53


3 - Zauneidechse

Mein Schlupfloch liegt gleich unterm Zaun,
dort, wo die Spinnen warten.
Ich sag's euch leise, im Vertraun,
dass wir uns dort auch paarten.
Und kurz darauf - ihr glaubt es kaum -,
da wuselte es unterm Zaun.

Wir sassen auf der Sonnenbank
und wärmten unsre Glieder.
Der Tau war unser Morgentrank,
die Grillen zirpten Lieder.
Und packte uns die Katz am Schwanz,
verlor'n wir diesen - Gottseidank!

Doch jetzt, jetzt schlafen wir im Loch,
den lieben langen Winter.
Die Kälte drückt als schweres Joch,
wir tauchen lieber unter.
Ein Traum, wie dieser Sommer roch,
der bleibt und wartet immer noch,

bis Wärme uns erneut bedeckt,
voll Gier, mit Sonnenfingern,
uns Winterschläfer wieder weckt,
wir aus dem Erdloch schlingern.
Dann habt ihr uns auch schon entdeckt,
vielleicht sogar aus Spass geneckt ...


Schakim
23.10.07 09:36


10 - Weberknecht

Man nennt ihn kosend "Weberknecht"l
obwohl das "Kosen" ist nicht echt,
im Gegenteil, man liebt ihn nicht,
er ist ein unbeliebter Wicht,
der gern in Zimmerecken hängt
und wartet, bis man ihn bedrängt.

Es dauert manchmal seine Zeit,
man fuchtelt wild, man kreischt und schreit:
Dort sitzt es, dieses Spinnentier! -
Es kann doch wirklich nichts dafür,
es hat sich bloss ins Haus verirrt,
entsprechend sieht man's, reagiert ...

Man geht auf Pirsch wie tief im Wald.
Geknechtet ist das Viech schon bald.
Mit einem Becher fort und weg -
Hinausgeworfen liegt's im Dreck,
spaziert mit Fadenbeinchen fort.
Der Täter lächelt: "Hobbysport"!


Schakim
24.10.07 08:39


11 - Wespe

Verflucht und trotz der Kälte noch
fliegt eine Wespe aus dem Loch,
weil Sonnenlicht gekitztelt hat.
Sie ist vom Sommer noch nicht satt.

Ein Taumeln - scheint mir - ist ihr Flug.
Und trotzdem hat sie nicht genug.
Sie sucht sich ein Stück warmes Holz
und putzt dort ihre Flügel stolz.

Schon spielt der kalte Wind mit ihr,
stürmt in die Flügel bei dem Tier
und bläst sie wie in ein Versteck,
denn plötzlich ist die Wespe weg.


Schakim
25.10.07 17:59


12 - Schokoladekäfer

Schokoladekäfer fliegen nur im Mai.
Leider ist der Mai schon längst vorbei.
Doch im nächsten Jahr, da kommt er ganz bestimmt
mit den Käfern und den Mandelflügeln voller Zimt.


Schakim
26.10.07 20:01


13 - Kopflaus

Ich klettre gern ins fremde Haar
und fühl mich wohl dort - wunderbar!
Der Mensch beliefert mich mit Blut,
doch fühlt er sich dabei nicht gut.

Ich bin ein Ektoparasit
und geh mit jedem Menschen mit.
Berührt mich nur ein fremdes Haar,
ergreif ich es - das ist doch klar!

Ich lege täglich Eier - zehn!
und will nur Menschenhaare sehn.
Den Menschen juck ich - welch ein Fest!
Er hasst mich dafür wie die Pest!

Schon schnappt er einen Nissenkamm,
durchpflügt sein Haar damit wie Schlamm.
Nun bin ich - scheint es - bald in Not.
Es wartet auf mich längst der Tod ...


Schakim
29.10.07 08:16





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung