Startseite
    Divers
    Insekten
    Lurche
    Nonsense
    Vögel
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


 

Webnews



http://myblog.de/schakim

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Vögel

11 - Schwanzmeise

Ein Vogel, klein, mit langem Schwanz,
putzt seine Federn, dass der Glanz
sich nicht nur an der Sonne zeigt.
An einem Ast, der sich verzweigt
entsteht ein Nest, fast wie ein Ei
mit Eiern mehr als zwei mal drei ...
Gar putzig ist der süsse Wicht
und wahrlich kaum ein Schwergewicht,
er wiegt mit seinem Federschmuck
nur ein paar Gramm. Da fliegt er - guck!
Es ist kein Pfau und kein Fasan.
Nun fange mal zu raten an ...


Schakim
28.8.07 22:44


Werbung


10 - Spottdrossel

Wer hält den Schnabel nicht und lacht?
Wer singt den ganzen lieben Tag?
Wer nimmt sich nicht vor dir in Acht?
Wer könnte das wohl sein? - Nun, sag!

Wer ist auf lange Beine stolz
und ist doch nicht ein Klapperstorch?
Wer trägt ein braunes Kleid wie Holz?
Wer spottet pausenlos - nun, horch!

Er fühlt sich in Gesellschaft wohl,
ist klein und furchtlos, agressiv.
Die Drossel spottet ganz frivol,
voll Temp'rament und explosiv ...


Schakim
22.8.07 08:34


9 - Amsel

Am Morgen, wenn die Amsel singt,
die Nacht schnell über Brücken springt,
dann wird es langsam hell und Tag.
Begleitet von der Amsel Lied
verzaubert Licht im Sonnensieb.
Die Welt wird bunt auf einen Schlag.


Schakim
18.8.07 08:03


8 - Dromaiida

Ich bin ein zotteliges Tier
und lauf behäbig durchs Quartier
und dazu bin ich noch sehr stolz
mit Federn, braun wie Zimtbaumholz.

Flugunfähig wie ich bin,
ist nur Laufen mein Gewinn.

Die Leute bleiben staunend stehn,
sobald sie mich nur hüpfen sehn.
Ich bin sehr gross, doch nicht ein Strauss
und kenn mich in Australien aus ...

Flugunfähig wie ich bin,
ist nur Laufen mein Gewinn.

Der Mensch verfolgt mich oft als Feind -
Ich wär' ihm liebend gern ein Freund!
Ich fress ihm seine Felder leer -
"Puff" zielt auf mich sein Schiessgewehr.

Flugunfähig wie ich bin,
ist nur Laufen mein Gewinn.

Wer weiss nun, welches Tier ich bin?
Wem kommt der Vogel in den Sinn?
Wer ähnelt einem Vogel Strauss?
Der Emu! - Applaus! Applaus!


Schakim
13.8.07 00:35


7 - Zaunkönig

Du bist wie eine Maus so klein
und könntest eben welche sein,
doch Federn schmiegen sich an dich -
Durchs Jahr durch singst du königlich.

Den Weberknecht verzehrst du gern,
vermeidest Obst mit einem Kern -
Chitin, das würgst du wieder aus -
Im Buschwerk baust du dir dein Haus.

Als Einzelgänger - in der Tat -,
geniesst du Staub- und Sonnenbad,
verteidigst kräftig dein Revier,
vertreibst sogar ein Katzentier!

Doch stürzt ein Falke mal herab,
dann merkst du, deine Zeit wird knapp.
Viel öfters aber hast du Glück
und kehrst zu deinem Nest zurück.

So staunt der Mensch, wenn er dich sieht,
um dich zu finden, sich abmüht,
denn meistens fliegst du ins Dickicht.
Und weg bist du, du kleiner Wicht!


Schakim
31.7.07 08:08


6 - Der watschelnde Pelikan

Wer watschelt da? - Es ist nicht schwer -
Es kommt ein Pelikan daher.
Behäbig ist der Vogel auch,
er trägt nicht leicht an seinem Bauch.
Erst wenn er sich im Wasser trimmt
und anmutsvoll auf diesem schwimmt,
den heiss geliebten Schnabel braucht
und damit nach den Fischen taucht,
dann wirkt er manchmal wie ein Kahn,
der kentert - unser Pelikan.


Schakim
30.7.07 14:10


5 - Regenpfeifer

Wer ist es, der stolziert durchs Watt?
Ein Regenpfeifer - noch nicht satt!
Er pickt sich Würmer aus dem Sand,
dann fliegt er wieder übers Land.

Er liebt die Täuschung für sein Kind:
Er flattert, humpelt und er hinkt,
entfernt sich, hält den Feind vom Nest -
Das Watt lädt immer ein zum Fest.

In all das Leben strömt die Flut,
als wär das Wasser voller Wut.
Dann scheint das Meer bereit zum Deal -
Es hinterlässt so Priel um Priel.

Die Vögel nehmen kurz ein Bad,
drehn mit an dem Gezeitenrad
und stochern ganz vergnügt im Watt.
Ihr Eifer macht sie müd und satt.


Schakim
29.7.07 08:44


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung