Startseite
    Divers
    Insekten
    Lurche
    Nonsense
    Vögel
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


 

Webnews



http://myblog.de/schakim

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Divers

Ich begegne dir

Ich begegne dir auf den Wiesen mit durstigem Gras.
Ich begegne dir unter dem blauen Himmel - welch Spass!
Ich begegne dir in den Träumen verwunschener Zeit
und ich staune wie immer, wenn sich ein Lächeln befreit ...


Schakim
25.5.08 08:28


Werbung


18. Schräge Vögel

Schräge Vögel, schräge Blüten -
Eine Welt ist laut am Brüten -
Alles wirkt so plakativ,
ist zum Bersten - explosiv!

Kopfstand machen, Drachen fliegen,
bis sich grade Wände biegen -
Bald verliert sich diese Spur
weit, weit weg in der Natur.

Unter einem Wolkenriesen
äsen Rehe auf den Wiesen.
Stille ist nun angesagt,
wenn genervt die Seele klagt ...

Schakim
24.5.08 09:14


Mein kleiner Hase

Sie sind am Lied vertonen
für dich mein Hasilein,
du wirst es nie vergessen
im warmen Sonnenschein.

Und ruhst du unter Sternen
und schlüpfst in deinen Traum,
es wird in dir stets wohnen,
in deinem weichen Flaum.

Du wirst dich gern erinnern
an Zeiten, als du klein,
die Vögel dir es sangen:
Das Frühlingsliedelein.


Schakim
23.3.08 10:26


Entwickeln

Entwickeln heisst: die Haut abstreifen,
weil neue Schichten drunter reifen.
Entwickeln heisst: aufs Innre hören
und Dinge ändern, wo sie stören.
Entwickeln auf die Lebenslänge,
das heisst: durchbrechen jede Enge!


Schakim
21.3.08 19:43


An einem Morgen im März

Es dämmert und der Wind bläst draussen stark.
Die letzen Träume bauschen sich im Rauschen.
Ich wollte doch den Vogelstimmen lauschen -
Vergebens, denn sie fehlen heut im Park.

Die Büsche biegen sich zur Erde tief,
als wollten sie sie dort für kurz betreten.
Die Märzenbecher beugen sich zum Beten,
sie lesen ihren ersten Frühlingsbrief.

Der Sturm durchpflügt den Morgen rücksichtslos -
In absehbarer Zeit verschwindet dieser.
Dann wird die Amsel ihre Lieder singen.

Ich werde denken: "Ach, wie heftig blies er!"
und mich den Vögeln gleich zur Sonne schwingen.
Der Frühling meldet sich zurück - ganz gross!


Schakim
1.3.08 10:11


Berauschend

Wer möchte sich im Wald berauschen,
dem aufgewachten Zwitschern lauschen?
Wen zieht es aus dem Dämmerschlaf?
Wohl jenen, der den Frühling traf.
Im Wald, da ist es nicht mehr still!
Die Sonne lockt und jeder will
an lind und lauer Luft sich laben.
Du hörst den Specht und siehst nur Raben ...


Schakim
25.2.08 08:46


Scherenschnitt

Ich bin ein Scherenschnitt im Leben wie
die Bäume draussen ohne Blätter - sieh!
Ich mach mir immer ein Stück Himmel frei,
versink dabei in meiner Träumerei ...

Und manchmal setz ich ein paar Masken auf,
verfolg die Sonnenuhr in ihrem Lauf.
Ich stehe mitten in dem goldnen Tor
und frage mich: Was steht mir noch bevor?

Da füllt sich plötzlich jeder Zwischenraum.
Voll Röte tanze ich durch einen Traum.
Was übrig bleibt, das ist ein Scherenschnitt,
der tausend Mal sich ändert und mich mit ...


Schakim
14.2.08 08:30


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung